Natur erleben

in Emdens grünem Lernort

frosch_dunkel

Hiroshima-Gedenkstätte

Ökowerk als Gedenkort

Im Ökowerk Emden gibt es einen Ort des Gedenkens an den US-amerikanischen Atombombenabwurf auf Hiroshima am 06. August 1945.

Im Rahmen der weltweiten Aktion „Mayors for peace“ erhielt die Stadt Emden am 17.09.2015 einen „Überlebensbaum“. Es handelt sich um einen Gingko, der aus Samen eines Mutterbaumes gezogen worden ist, der den Atombombenabwurf von Hiroshima auf wundersame Weise überlebt hat. 

Der Ginkgo, ein „Weltbaum“, der mit seiner Kraft und Widerstandfähigkeit allen Klimaveränderungen und auch der atomaren Katastrophe trotzte, ist inzwischen als „Baum des Jahrtausends“ zum Mahnmal für Umweltschutz und Frieden erklärt worden.

Scroll to Top