- Stiftung Ökowerk

Direkt zum Seiteninhalt

Hauptmenü:

Über uns > Partner

Kleine Schritte, große Wirkung: der CO2-Fußabdruck

Unser modernes Leben produziert CO2. Genau genommen: viel zu viel CO2. Dieses Gas gilt als die wichtigste Ursache für den Klimawandel, der schon jetzt deutliche Spuren auf der Welt hinterlässt. Die Artenvielfalt geht zurück, das Wetter wird immer extremer.
Natürlich wissen wir alle, dass wir dagegen etwas tun sollten. Doch wie? Hier kommt der CO2-Fußabdruck ins Spiel. Er verdeutlicht, wie groß unsere persönliche CO2-Spur auf der Erde ist. Und er zeigt uns Wege auf, wie wir mit einfachen, kleinen Schritten etwas Großes erreichen: unseren CO2-Fußabdruck zu verkleinern und die Auswirkungen des Klimawandels zu reduzieren.  

Aufgeteilt in vier Bereiche

Wenn wir mit dem Auto fahren, das Licht anschalten, Lebensmittel kaufen oder Kleidung: In allen Lebensbereichen entsteht CO2. Zur besseren Übersicht wird der CO2-Fußabdruck deshalb in vier Bereiche unterteilt.

Ernährung
Dieser Bereich nimmt mit 35 Prozent den größten Teil des CO2-Fußabdruckes ein. Dabei wird vielen von uns gar nicht klar sein, dass damit überhaupt ein CO2-Ausstoß verbunden ist.
Erfahren Sie, welche Probleme unsere Ernährung dem Klima aufgibt. Und sehen Sie, wie leicht Sie etwas dagegen tun können.

Wohnen
Hier macht der CO2 -Ausstoß 25 Prozent des Fußabdruckes aus. Heizen und Stromverbrauch stehen dabei an erster Stelle. Aber es gibt noch mehr.

Mobilität
Auf unsere Mobilität entfallen 22 Prozent des CO2-Fußabdrucks. Nach dem Motto „erst denken, dann lenken“ lässt sich hier viel einsparen. Praktische Tipps halten wir für Sie bereit.

Konsum
18 Prozent des CO2-Fußabdruckes entstehen durch unser Einkaufsverhalten. Aufs „Shoppen“ müssen wir nicht verzichten, aber es lohnt sich, bewusster einzukaufen.




Weitere Informationen erhalten SIe unter:
http://stadtwerke-emden.de/

 
Zurück zum Seiteninhalt | Zurück zum Hauptmenü