OBW - Stiftung Ökowerk

Direkt zum Seiteninhalt

Hauptmenü:

OBW

Projekte

Anfang des Jahres 2013 entstand eine Kooperation zwischen der Tagesstätte 60 plus der obw und dem Ökowerk. Die Tagesstätte 60 plus schafft ein Angebot für Menschen mit Behinderung, die ins Rentenalter eintreten oder aus gesundheitlichen, altersbedingten Gründen nicht mehr arbeiten können.
Hintergrund der Kooperation ist deshalb, den Senioren einen auf Ihre Bedürfnisse und Fähigkeiten angepassten Schaffensbereich zu bieten, bzw. bestimmte Arbeiten wieder zu entdecken. Außerdem werden für die Senioren auch gerne Aktionen außerhalb der Tagesstätte angeboten, um die sozialen Kontakte zu erweitern.

Zwei pädagogische Mitarbeiterinnen des Ökowerks betreuen seit Beginn die Gruppe, die aus zirka sechs bis acht Personen besteht. Durch die vielen Aktionen und die gemeinschaftlichen Aktivitäten ist inzwischen ein freundschaftliches Verhältnis entstanden.
Die Treffen, welche im 14-tägigen Rhythmus stattfinden, machen allen Beteiligten sehr viel Freude.
Ausgehend von den Wünschen der Senioren und dank der vielen kreativen Ideen seitens der Mitarbeiterinnen des Ökowerks ist ein interessantes und abwechslungsreiches Programm zustande gekommen.

Entsprechend der Jahreszeit steht das Thema Natur bei allen Aktionen im Vordergrund. So konnten im Herbst selbst gepflanzte Kartoffeln geerntet werden oder es wurde gemeinsam Kürbis eingelegt, was viele der Senioren von früher noch kennen. Ein Highlight bietet das für die Gruppe eigens angelegte Tischbeet.
Hier wachsen über das Jahr verteilt Mangold, Petersilie, Zwiebeln, Schnittlauch und vieles mehr.

Basteln mit Naturmaterialien oder einfach nur gemeinsame Spaziergänge zu den Tieren sind nur ein Teil des vielfältigen Angebots des Ökowerks.
Hervorzuheben ist in jedem Fall die zusätzlich entstandene Zusammenarbeit mit einer Grundschule:
In Abständen treffen sich die Senioren der Tagesstätte und die Grundschüler für eine gemeinsame Aktion. Für alle sind diese Zusammenkünfte sehr spannend. Gemeinsam etwas zu schaffen macht allen Beteiligten viel Spaß.
Hier wird der generationenübergreifende Gedanke gelebt.

 
Zurück zum Seiteninhalt | Zurück zum Hauptmenü